REINIGUNG


Reinigen Sie regelmäßig den Prozessorlüfter

Wir empfehlen die Reinigung  mindestens einmal im Jahr.
Bei  mit Staub belasteten Räumen oder wenn Sie es z.B. häufig im Bett benutzen verkürzt sich das Reinigungsintervall. Staub und Schmutz verlangsamen den Rechner und verkürzen seine Lebensdauer. Wir bieten Ihnen einekomplette und professionelle Innenraumreinigung an. Lüfter, Kühlkörper, Motherboard, Speicherbausteine, Grafik- und Soundkarten, Steckplätze usw. werden von uns sicher und wirksam gereinigt.

Staub – Die unterschätzte Gefahr im Innern Ihres PCs

Durch statische Aufladungen sammelt sich der Staub aus der eingesogenen Luft im Inneren Ihres PCs.
Je mehr Staub am Prozessorlüfter klebt, desto schlechter kühlt er. Denn der Staub wirkt wie eine Isolationsschicht. Die Folge ist, dass die Kühlrippen heißer werden und dass der Lüfter schneller dreht, um den Prozessor weiterhinkühl halten zu können. Mit der schnelleren Rotation wird der Lüfter auch lauter. Prozessor und Grafikkarte können nicht mehr ausreichend gekühlt werden und verweigern immer häufiger ihren Dienst, bis sie schließlich ganz den Hitzetod sterben. Viel schlimmer noch wäre aber der Verlust Ihrer Daten auf der Festplatte, sollte diese ausfallen. Eine Reparatur in einem solchen Fall ist fast unmöglich oder extrem kostspielig.Eine regelmäßige Reinigung spart außerdem jede Menge Energie und somit Geld. Die benötigte Lüfterleistung bei sauberen Computern ist deutlich geringer als bei ungereinigten Geräten.
Eine Reinigung schont also Ihren Geldbeutel und die Umwelt. Noch ein weiterer, angenehmer Nebeneffekt: Die Lüfter laufen leiser!
Erste Anzeichen eines drohenden Systemausfalls durch Überhitzung:
  • immer häufigere unerklärliche Abstürze

  • laute, pfeifende Lüftergeräusche

  • unverständliche Fehlermeldungen

Hier heißt es sofort handeln. Ansonsten droht ein teurer Austausch einzelner Komponenten oder des ganzen Computers.
Sparen Sie nicht am falschen Ende.

Cpu_Kuehler_Verdreckt      Laptop-CPU-Kuehlert